Zahnschmerzen im Urlaub – was tun?

Zahnschmerzen im UrlaubZahnschmerzen sind mehr als unangenehm. Treten die Zahnschmerzen im Urlaub auf, gibt es ein doppelt böses Erwachen. Neben den Beschwerden kommt die große Frage: Was tun? Wie finde ich im Ausland einen guten Zahnarzt? Welche Formalitäten sind bei der Abrechnung zu beachten?

Damit es gar nicht erst soweit kommt: Vereinbaren Sie zirka sechs Wochen vor dem geplanten Urlaub einen Kontrolltermin beim Zahnarzt, auch wenn Sie keine Beschwerden haben. Nur mit diesem zeitlichen Puffer können Sie mögliche Folgetermine gut unterbringen.

Tipps und Infos für den Notfall:

Zahnschmerzen: In der Reiseapotheke darf ein Schmerzmittel für leichte Zahnschmerzen nicht fehlen. Zusätzlich sollten Sie auf Sonne, Alkohol, Zigaretten oder körperliche Anstrengungen verzichten. Es wird nach zwei bis drei Tagen nicht besser? Dann kommen Sie um einen Zahnarztbesuch nicht herum.

Füllungen und Kronen: Ist nur ein kleines Stück einer Füllung abgebrochen, können Sie ruhig warten, bis Sie wieder zu Hause sind. Ist eine Krone oder Füllung ganz ausgefallen, können Sie diese zur Not mit Prothesenhaftcreme vorübergehend befestigen. Bei Schmerzen sollten Sie sofort zum Zahnarzt gehen.

Zahnfleischentzündung: Packen Sie eine Mundspüllösung mit dem Wirkstoff Chlorhexidin ein.

Zahnunfall: Sind Sie mit Kindern unterwegs? Dann macht es Sinn, dass Sie eine Zahnrettungsbox mitnehmen. Ein ausgeschlagener oder abgebrochener Zahn kann in der enthaltenen Nährlösung bis zu 48 Stunden aufbewahrt werden. Häufig kann der Zahnarzt den Zahn so wieder einsetzen.

Zahnarzt finden: Es ist leichter als gedacht, einen guten Zahnarzt im (EU-)Ausland zu finden. Einige Krankenkassen bieten Listen mit Zahnärzten an, deren Qualität sie überprüft haben. Fragen Sie bei Ihrer Kasse nach.

Zahnbehandlung im Ausland: Bei einem Zahnarztbesuch innerhalb der EU und sogenannter EWR-Staaten erhalten Sie eine Rechnung, die Sie bezahlen müssen. Zu Hause erstattet die Krankenkasse die Kosten. Aber aufgepasst: Es werden nur Leistungen übernommen, die auch in Deutschland bezahlt werden. Außerdem dürfen die Kosten nicht höher als in Deutschland sein. Für alle anderen Länder gilt – schließen Sie lieber eine private Auslandskrankenversicherung für die Dauer des Aufenthalts ab.

Achten Sie ganz allgemein auch im Urlaub auf eine gute Mundhygiene. Putzen Sie Ihre Zähne regelmäßig – am besten morgens und abends. Verwenden Sie neben der Zahnbürste auch Zahnseide oder Interdentalbürsten für die Zahnzwischenräume. Kombiniert mit der Vorsorgeuntersuchung sollten Sie vor Zahnschmerzen im Urlaub gefeit sein.

Suchen Sie einen Zahnarzt in Augsburg? Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit der Zahnarztpraxis Dr. Mitterwald im Herzen von Augsburg. Unser Team freut sich auf Ihren Besuch.

Bild:© Rido/fotolia.com