Inlays

Inlays - passgenaue Werkstücke vom Fachmann - Zahnarzt Dr. Mitterwald

Wünschen Sie sich ein makelloses Gebiss ohne unschöne Kariesschäden? Oder haben Sie schlechte Erfahrungen mit plastischen Füllungen gemacht? Dann wäre vielleicht ein passgenaues Inlay der richtige Weg für Sie, um Ihre Zähne langfristig von Karies zu befreien und Ihnen gleichzeitig ein natürliches Aussehen zu verleihen.

Was genau sind Inlays?

Mithilfe von Inlays werden beschädigte Zähne rekonstruiert und wieder aufgebaut. Zu diesem Zweck wird die zukünftige Zahnfüllung aus einem Materialstück in einem zahntechnischen Labor hergestellt und anschließned mit einem Spezialkleber fest im Zahn verhaftet. Als Vorlage für das Inlay dient entweder ein Abdruck des Zahnes oder ein computergeneriertes, digitales Modell des gescannten Mundbereichs.

Da der Zahn vor der Sanierung durch ein Inlay präpariert werden muss, spricht man bei dieser Form der Zahnrekonstruktion von einer indirekten Füllung. Erst nachdem der Zahn beschliffen wurde und sämtliche, kariös befallenen Bereiche entfernt wurden, kann der fehlende Teil remodelliert werden.

Hochwertige Inlays aus Keramik – natürliches Aussehen

Obwohl Inlays in verschiedenen Materialen erhältlich sind, bevorzugen und empfehlen wir ästhetisch ansprechende Inlays aus Keranmik, die in ihrer optischen Beschaffenheit kaum von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden sind. Sie zeichnen sich durch eine lange Verweildauer und eine äußerst stabile Konsistenz aus, wodurch sie äußerst belastbar sind. Außerdem zeichnen sich Keramikinlays durch höchste Farbbeständigkeit aus – kein anderes Material verfügt über eine derart langfristige Farbstabilität.

Solange genügend Zahnsubstanz vorhanden ist, um Kaubelastungen zu tragen – selbst bei fortgeschrittenen Kariesschäden –, schaffen wir für jeden individuellen Fall das passende Inlay. Kontaktieren Sie uns für ein Beratungsgespräch. Das Expertenteam der Praxis Dr. Mitterwald in Augsburg freut sich auf Ihren Besuch.

 

Definition: Der Begriff Inlay bezeichnet eine im zahntechnischen Labor gefertigte Einlagenfüllung, die in erster Linie bei der Behandlung von Kariesdefekten zum Einsatz kommt. Die passgenauen Werkstücke werden dafür im festen Zustand in den Zahn eingeklebt – im Gegensatz zu plastischen Füllungen, welche erst im Zahn aushärten.

Bild: © Viacheslav Iakobchuk/fotolia.com