Hilfe für Angstpatienten

Hilfe für Angstpatienten, Hilfe für Patienten mit Dentalphobie, Praxis Dr. Mitterwald

Die Angst, als eine unserer negativen Grundemotionen, dient normalerweise als Warnsignal. Sie fördert unsere Aufmerksamkeit und steigert die Leistungsfähigkeit als Antwort auf eine drohende Gefahr. Unbegründete oder unangemessen ausgeprägte Angst hingegen lähmt die Betroffenen und verschlimmert auf diese Weise deren Lage zusätzlich. Durch ein konstantes Aufschieben benötigter Zahnarztbesuche werden nicht nur die Beschwerden an sich, sondern auch die Furcht vor deren Behandlung und auch die Scham immer größer. Als ein Schwerpunkt unserer Praxis bieten wir besonders einfühlsame Hilfe für Angstpatienten und können Ihnen dabei helfen, sich endlich aus dieser Situation zu befreien!

Der erste Schritt sich seiner Angst zu stellen ist es, gewohnte Vermeidungsstrategien zu überwinden. Lassen Sie Ihr Erscheinungsbild nicht von Ihrer Angst bestimmen und teilen Sie sich mit. Mit viel Einfühlungsvermögen und einem vorurteilsfreien Verständnis für die Bürde Ihrer Situation, bieten wir in unserer Praxis seit Jahren spezielle Hilfe für Angstpatienten.

Hilfe für Angstpatienten: Sie sind nicht alleine mit Ihrer Angst

Circa 10% der Bevölkerung leiden an einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Form von Zahnarztphobie – Sie sind also nicht alleine mit Ihrer Angst. Nicht nur unsere Behandlungsansätze und Methoden werden diesen Ängsten gerecht, auch die Praxis selbst soll durch ihre Einrichtung und Anlage den Besuch beim Zahnarzt erleichtern. Freundlich gestaltete Räumlichkeiten laden zum Verweilen ein, was durch eine positive und entspannte Atmosphäre unterstützt wird. Außerdem versuchen wir unnötige Wartezeiten zu vermeiden, insbesondere bei ängstlichen Patienten, um der der Angst keinen zusätzlichen Nährboden zu geben.

Hilfe für Angstpatienten: Neue Perspektiven statt Gefahr

Wir möchten Ihnen dabei helfen, dass Sie endlich wieder unbeschwert lachen können. Zu diesem Zweck ist es wichtig, dass Sie den Arzt nicht mehr als Bedrohung, sondern als helfende Instanz wahrnehmen. In einem ersten unverbindlichen Gespräch können Sie sich ohne das Gefühl von Kontrollverlust unverbindlich über Ihre Möglichkeiten informieren. Dabei unterliegt selbstverständlich jegliche Auskunft der ärztlichen Schweigepflicht und wird dementsprechend streng vertraulich behandelt. Sie werden überrascht sein, welche Erleichterung ein solcher Austausch bieten kann und wie neue Perspektiven die Angst in ihre Schranken weisen. Nützen Sie also unsere vielseitigen Angebote zum Thema „Hilfe für Angstpatienten“ und brechen Sie aus, aus dem Kreislauf der Furcht.

Selbst wenn Sie Ihre Ängste nicht gleich überwinden können, so möchten wir Ihnen dennoch dabei helfen diese zu kontrollieren. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung und bieten Sie der Angst die Stirn – für ein befreites und natürliches Lächeln.

 

 

Bild: © Andrey Popov/fotolia.com